Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
    Galerie Himmel (Eigenverlag), Dresden, 2018. Von Fritz Tröger. 21 x 21 cm (Format).

    8°, Broschur, 136 S., 123 Abb. - Katalog zur Ausstellung "Fritz Tröger - Alltag und Sachlichkeit" in der Galerie Himmel in Dresden, 20.1.-10.3.2018. - Geleitwort von Anja Himmel, einführender Text von Michael Böhlitz. Ausführlicher Katalogteil mit wesentlichen Arbeiten des Künstlers. - Erstausgabe, neu.

    Fritz Tröger (1894 Dresden - 1978 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker. Namhafter Vertreter der Neuen Sachlichkeit. 1914-18 Studium an der Kunstgewerbeschule in Dresden bei Paul Rößler und Margarete Junge. 1918-25 Studium an der Dresdner Akademie bei Max Feldbauer, Otto Gussmann, Otto Hettner und Georg Lührig. Ab 1925 freischaffender Maler in Dresden. Danach Studienreisen nach Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Österreich und nach Böhmen. 1928-30 Lehrer für Modezeichnen an der Kunstschule Guido Richter, 1929-35 Lehrer an der Heeres-Handwerker-Schule Dresden. 1929-33 Versuche mit keramischer Wandmalerei bei Teichert in Meißen. Gründungsmitglied der "Dresdner Sezession 1932". 1936 Rückzug in das Landatelier in Laske bei Kamenz. 1943-45 Ausstellungsverbot. 1947 Mitglied der Dresdner Künstlergemeinschaft "Das Ufer". 1950er und 1960er Jahre verstärkt Arbeit in landwirtschaftlichen und industriellen Betrieben sowie im Tagebau. 1954 Sonderausstellung im Albertinum in Dresden. 1955 und '61 Paris-Reisen. Tröger schuf Bildnisse, Landschaften und Industriedarstellungen in Öl, Pastell und Keramik.

    18,00 EUR (inklusive 7 % MwSt.)

    Warenkorb

    Der Warenkorb ist leer.

    Anbieter

    Versandkosten  

    2,50 EUR Deutschland
    5,00 EUR Europa
    5,00 EUR Weltweit