Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Porträt / Portrait. Kupferstich / Linienstich, 1776. Von Georg Melchior Kraus, nach Hans Burgkmair d.Ä.. 13,2 x 7,8 cm (Darstellung) / 20,5 x 17 cm (Trägerblatt).

Aus: Christoph Martin Wieland, Der Teutsche Merkur (Weimar: Verlag der Gesellschaft / Göschen 1773-1789). - Innerhalb der Darstellung betitelt. - Blatt bis an die Darstellungskante beschnitten und alt auf Trägerbütten (1824-54, Papiermühle Christian Friedrich Hempel in Stadtroda / Zeitzbach) montiert. Sonst guter Zustand.

Georg Melchior Kraus (1737 Frankfurt am Main – 1806 Weimar). Deutscher Maler und Radierer. Schüler von Johann Heinrich Tischbein d. Ä. in Kassel. 1761-66 Lehre bei Johann Georg Wille in Paris. Ende 1766 ist er zurück in Frankfurt. Dort erteilt er unter anderem Sophie von La Roche, Friedrich Heinrich Jacobi und anderen Johann Wolfgang von Goethe Zeichenunterricht. Ab Sommer 1770 reist er über ein Jahr durch die Schweiz. Seit 1774 ist er dauerhaft in Weimar ansässig und tätig. 1776 wird er Direktor der dortigen Fürstlichen freien Zeichenschule.

Hans Burgkmair d.Ä. (1473 Augsburg - 1531 Augsburg). Deutscher Maler, Zeichner und Entwerfer für den Holzschnitt. Wegbereiter der Renaissance in Augsburg. Lehre beim Vater Thoman Burgkmair. 1488-90 Wanderung nach Colmar im Elsass zu Martin Schongauer, der ihn nachhaltig beeinflusste. 1490 Rückkehr nach Augsburg sowie Bildnisse des Straßburger Münsterpredigers Johann Geiler von Kaysersberg und des Augsburger Bischofs Friedrich von Zollern. Ab 1491 Holzschnittentwürfe für den Drucker Erhard Ratdolt. 1498 Aufnahme als Meister in die reichsstädtische Malerzunft und Heirat mit Anna Allerlay. Auf dem Augsburger Reichstag Kontakt zum späteren Kaiser Maximilian I., der ihm 1516 ein Wappen verlieh. 1501-04 drei von sechs Basilikenbilder für den Kapitelsaal des Augsburger Dominikanerinnenklosters St. Katharina. 1503 Reise an den Niederrhein. 1505 Triptychon für den sächsischen Kurfürsten Friedrich den Weisen, wohl für die Schlosskirche in Wittenberg. 1508 erste Farbholzschnitte. Seitdem vorwiegend Druckgrafik für Kaiser Maximilian I. 1512-18 Beteiligung an den Holzschnittserien "Theuerdank", "Weißkunig" und "Triumphzug Kaiser Maximilians".

Sebastian Brant (1457 oder 1458 Straßburg - 1521 Straßburg). Deutscher Jurist und humanistischer Literat. Veröffentlichte 1494 "Das Narrenschiff".

50,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Michelangelo. - Bildnis. - Karl Bauer. - "Michel Angelo".

Lithografie / Kreidelithografie, partiell geschabt, in Graubraun, auf ...

€ 180,00

Goethe, Johann Wolfgang von. - Bildnis. - Karl Bauer. - "Goethe im Par...

Radierung / Strichätzung & Roulette, in Schwarz, auf Kupferdruckkarto...

€ 140,00

Voltaire. - Bildnis. - Kopf nach viertellinks. - Theodor Kandale nach ...

Zeichnung / Pastellkreide, in Schwarz, Orange und Weiß, auf hellgraue...

€ 240,00

Maeterlinck, Maurice. - Bildnis in Ganzfigur sitzend. - Hippolyte Peti...

Lithografie / Kreidelithografie, in Schwarz, auf weißem Velinbütten,...

€ 180,00

Meunier, Constantin. - Bildnis in Halbfigur. - Max Liebermann. - "Cons...

Lichtdruck, in Schwarz, auf hellchamois Velinbütten, 1898. Von Max Li...

€ 25,00

Svabinsky, Max. - Bildnis Adelbert Freiherr von Lanna. - "Baron Lanna"...

Heliogravure / Heliogravüre, auf Van-Gelder-Zonen-Bütten, 1906/1910....

€ 240,00

Albert von Sachsen. - Ganzfigur als Kind mit Schaukelpferd und Gerte. ...

Lithografie / Kreidelithografie, auf gewalztem China, auf Kupferdruckk...

€ 290,00

Friedrich August I. König von Sachsen. - Ganzfigur. - "Friedrich Augu...

Lithografie / Federlithografie, in Punktiermanier, um 1830. Von Deutsc...

€ 50,00

Sophie Charlotte von Hannover. - Trauergerüst. - Eosander de Göthe. ...

Radierung / Kupferstich, 1705. Von Georg Paul Busch, nach Eosander de ...

€ 120,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

2,50 EUR Deutschland
5,00 EUR Europa
5,00 EUR Weltweit