Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Lithografie / Kreide- & Pinsellithografie, partiell geschabt, in Schwarz, auf weichem weißem Velin, 1955. Von Otto Dix. Auflage Exemplar Nr. 9/10. 42,8 x 31,3 cm (Darstellung / Druckbild) / 63 x 46 cm (Blatt).

Karsch 213. In Bleistift rechts unten signiert: "Dix". Links Auflagenbezeichnung: "9/10". Im Stein rechts unten Monogramm und Jahr. - Sehr guter Zustand.

Otto Dix (1891 Untermhaus / heute Gera - 1969 Singen am Hohentwiel). Deutscher Maler und Grafiker, bedeutender Vertreter der Neuen Sachlichkeit. 1909-14 an der Königlichen Kunstgewerbeschule in Dresden. 1914-18 Militärdienst als Kriegsfreiwilliger. 1919 Studium an der Dresdner Kunstakademie, Atelier am Antonplatz. Gründungsmitglied der "Dresdner Sezession Gruppe 1919". 1922 Umzug nach Düsseldorf. 1925-27 wohnhaft in Berlin. Seit 1927 Professor für Malerei an der Dresdner Kunstakademie. 1933 wurde er durch die Nationalsozialisten seines Amtes enthoben und als "entartet" diffamiert. 1936 Übersiedlung nach Hemmenhofen.

Herbert Collum (1914 Leipzig - 1982 Dresden). Deutscher Organist, Cembalist, Dirigent und Komponist. 1930-34 Studium am Kirchenmusikalischen Institut Leipzig, Orgel bei Karl Straube und Günther Ramin, Klavier bei Carl Adolf Martienssen, Chordirigat bei Kurt Thomas, Komposition bei Johann Nepomuk David. Ab 1927 stellvertretender Organist an der St. Matthäikirche in Leipzig. 1932-35 Assistent von Günther Ramin an der Thomaskirche in Leipzig. 1935 Berufung zum Organist an der Dresdner Kreuzkirche, was er bis zu seinem Tod blieb. 1946 Gründung des Collum-Chores. Organisierte und leitete in Dresden die sogenannten Collum-Konzerte mit dem Collum-Chor, Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle und Solisten. 1942-45 und 1954-56 Lehrer am Landeskonservatorium für Musik in Dresden. 1956-58 Lehrbeauftragter für Orgel an der Dresdner Musikhochschule. Daneben 1949-61 Dozent für Orgel an der Kirchenmusikschule Berlin-Spandau, 1960 Ernennung zum Professor. 1964 Berufung in die Jury des Internationalen Bach-Wettbewerbs Leipzig. 1973 Auszeichnungen mit dem Kunstpreis der DDR.

2200,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Dix, Otto. - "Katze".

Farblithografie / Pinsel- & Kreidelithografie, von 7 Steinen, auf fein...

€ 12000,00

Pankok, Otto. - "Die Nova Mahala (Türkinnen)".

Holzschnitt, in Schwarz, auf hellgelbem Velinkarton, 1957. Von Otto Pa...

€ 800,00

Rudolph, Wilhelm. - Wiesenhügel mit Weidezaun.

Holzschnitt, auf hellgelbem grobfasrigem Büttenpapier, 1950-1960. Von...

€ 850,00

Heckel, Erich. - "Badende Kinder".

Lithografie / Pinsellithografie, in Schwarz, auf gelbem Velin, 1952. V...

€ 1900,00

Hesse, Alfred. - "Schwertlilien im Vorgarten".

Aquarell, auf Karton, 1950-1960. Von Alfred Hesse. 49,6 x 65,8 cm (Dar...

€ 750,00

Hassebrauk, Ernst. - "Semperoper Dresden (Exedra)".

Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, auf Papier, 1955-1965...

€ 1250,00

Gruner, Rudi. - Boot am See.

Zeichnung / Gouache, auf Karton, 1950-1960. Von Rudi Gruner. 25,0 x 40...

€ 800,00

Herbig, Otto. - "Theaterpuppen".

Zeichnung / Pastellkreide, in Tusche & Kreide überarbeitet, auf P.M.-...

€ 2400,00

Strempel, Horst. - "Garten (Hiddensee)".

Zeichnung / Pastellkreide, auf Karton, 1951. Von Horst Strempel. 41,0 ...

€ 1200,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

0,00 EUR Deutschland
8,00 EUR Europa
26,00 EUR Weltweit