Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Kupferstich / Linienstich, in Schwarz, auf Velin, um 1825. Von Christian Gottfried Zschoch, nach Johann Heinrich Ramberg. 19,0 x 14,5 cm (Darstellung / mit Schmuckrahmen) / 22,8 x 16,5 cm (Platte) / 26 x 20 cm (Blatt).

Rechts unten innerhalb der Darstellung signiert: "Zschech sc." Darunter betitelt. - Blatt im Rand teils schwach angeschmutzt. Sonst aber guter Erhaltungszustand.

Christian Gottfried Zschoch (1775 Dresden - 1833 Dresden). Deutscher Kupferstecher. Schüler von Christian Gottfried Schultze. Neben Stichen nach den Gemälden der Dresdner Galerie stach er Bildnisse nach Porträts von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, porträtierte aber auch selbst Künstler, Literaten und historische Persönlichkeiten. 1808 stach Zschoch für das Werk "Augusteum" des Archäologen Wolfgang Georg Becker figürliche Darstellungen der Antike.

Johann Heinrich Ramberg (1763 Hannover - 1840 Hannover). Deutscher Öl- und Aquarellmaler, Radierer und Zeichner. Sohn und Schüler des Architekten und Maler Johann Daniel Ramberg. 1781-88 Studium an der Royal Academy of Arts in London, als Schüler von Benjamin West. Darauf kehrte er nach Hannover zurück. Ein von König Georg III. von England in Auftrag gegebener Theatervorhang wurde im Juni 1786 fertiggestellt. 1790-93 unternahm er eine Studienreise nach Italien, über Dresden, Prag und Wien. 1792 geriet er in Leipzig in Kontakt mit dem dem Verleger Georg Joachim Göschen. Daraus entwickelte sich eine fruchtbare Zusammenarbeit. Wobei sich Ramberg zu einem der gefragtesten Buchillustratoren seiner Zeit entwickelte. 1793 übernahm er, zurückgekehrt nach Hannover, die "Hof- und Cabinetsmahlerstelle". 1800 erwarb er das Bürgerrecht der Stadt Hannover.

Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719 Ermsleben - 1803 Halberstadt). Deutscher Jurist und Dichter. Studiert ab 1739 in Halle Juristerei. Seine poetischen Neigungen wurde durch die freundschaftliche Beziehung zu Johann Peter Uz und Johann Nikolaus Götz befördert. Seit 1740 war er als Hauslehrer in Potsdam tätig. Kurz darauf geriet er in Dienste des Prinzen Wilhelm von Brandenburg-Schwedt. Diesen begleitete er auch 1742 in den Zweiten Schlesischen Krieg. Nach dem Tod des Prinzen war er als Sekretär von Leopold I., Fürst von Anhalt-Dessau tätig. 1747 wurde er als Domsekretär nach Halberstadt berufen. Später war er dann Kanonikus des Stifts Walbeck. Gleim war Mitbegründer des Halberstädter Dichterkreis. Diesem gehörten u.a. Johann Georg Jacobi, Leopold Friedrich Günther von Goeckingk und Wilhelm Heinse an.

90,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Halberstadt. - Domplatz mit Gleim-Haus. - Unser Vaterland. - "Gleim's ...

Historische Ortsansicht. Holzstich / Xylografie, 1862. Von Deutsch (19...

€ 35,00

Goethe, Johann Wolfgang von. - Porträt. - Friedrich Trackert. - "Göt...

Bildnis. Lithografie / Tonlithografie, um 1830. Von Friedrich Trackert...

€ 119,00

Randon, Claude. - Skulptur des Amor. - "Un Amorino In Piedi – Negl´...

Kupferstich, 1704. Von Claude Randon. 28 x 16 cm (Platte) / 49 x 36 cm...

€ 120,00

Ridinger, Johann Elias. - "Eine Anzahl Rehe in einem schönen Tierpark...

Radierung / Strichätzung, 1738. Von Johann Elias Ridinger. 54,2 x 43,...

€ 350,00

Ridinger, Johann Elias. - "Ruinen".

Radierung / Strichätzung, 1730. Von Johann Elias Ridinger, nach Johan...

€ 140,00

Bossi, Benigno. - Römisches Mädchen.

Radierung / Strichätzung, um 1760. Von Benigno Bossi. 10,2 x 5,6 cm (...

€ 80,00

Coentgen, Georg Joseph. - Epitaph des Wolfgang von Dalberg von 1606. -...

Kupferstich, um 1780. Von Georg Joseph Coentgen. 18,1 x 8,9 cm (Darste...

€ 140,00

Chodowiecki, Daniel Nikolaus. - Sterbebett Herzog Otto von Bayern.

Radierung / Strichätzung, 1793. Von Daniel Nikolaus Chodowiecki. 16,2...

€ 80,00

Chodowiecki, Daniel Nikolaus. - Gustav Adolf von Schweden verschont La...

Radierung / Strichätzung, 1796. Von Daniel Nikolaus Chodowiecki. 16,2...

€ 90,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit