Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Holzschnitt, in Schwarz, auf gelblichem Packpapier, 2003. Von Klaus Hack. 30,0 x 42,8 cm (Darstellung / Blatt) / 37 x 50 cm (Trägerblatt).

Rechts unten in Bleistift signiert und datiert: "2003 Klaus Hack". Das als Makulatur verwendete Papier verso mit zweifarbigem Packpapier-Druck: "Warenhaus Marzahner Tor". - Die Komposition in der Struktur eines Triptychon entspricht der Holzskulptur "Zopffigur-Altar" von 2013 im geöffneten Zustand (heute Besitz Kunstsammlung der Evang.-Lutherischen Landeskirche Bayern). - Originalrandig. Druckfarbe in den Randbereichen der Kontur etwas ausfettend. Sonst tadellos erhalten. Guter Zustand.

Klaus Hack (*1966 Bayreuth, lebt und arbeitet in Seefeld / Brandenburg). Deutscher Bildhauer und Grafiker. 1989-91 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, 1991-95 an der Hochschule der Künste Berlin, Abschluss als Meisterschüler. 1995 NaFöG-Stipendium, Senat für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin. 1996 Stipendium für bildende Kunst, Kulturstiftung Offenburg. 1997 Stipendium der Stiftung Kulturfonds, BRD. 1998 Arbeitsstipendium Künstlerhaus Ahrenshoop, Kunstpreis des Landes Brandenburg. 1999 Kunstpreis der Stadt Limburg. 2004/05 Lehrauftrag für Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. 2005 Lothar-Fischer-Preis für Bildhauerei. 2010 Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München.

280,00 EUR (incl. MwSt.)

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

0,00 EUR Deutschland
8,00 EUR Europa
26,00 EUR Weltweit