Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Radierung / Kaltnadel & Roulette, auf festem Japan, um 1912. Von Paul Paeschke. 20,5 x 26,1 cm (Darstellung / Platte) / 28 x 33 cm (Blatt).

In Bleistift signiert rechts unten. Unten links bezeichnet: "letzt. Zst." Verso Nachlass-Stempel des Künstlers. Am Blattrand rechts unten in Bleistift bezeichnet: "japan". - Papier etwas gegilbt. Obere Ecke leicht knickspurig. Verso minimal berieben. Gut erhalten.

Paul Paeschke (1875 Berlin - 1943 Berlin). Deutscher Maler und Radierkünstler. 1900-06 Studium an der Kunstakademie in Berlin. Meisterschüler von Karl Köpping. Zu seinen Hauptmotiven zählten die belebten, innerstädtischen Straßen und Plätze Berlins und anderer europäischer Städte, die er gern lichtdurchflutet in einer impressionistischen Darstellungsweise wiedergab. Paeschke gilt als begnadeter Radierkünstler, der die diversen Techniken des Tiefdrucks von der Kaltnadel bis zum Roulette nahezu bis zur Perfektion trieb.

380,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Venedig / Venezia. - Canal Grande vom Ca' d'Oro. - Paul Paeschke.

Radierung / Kaltnadel & Roulette, in Schwarz, auf gelblichem Velin, um...

€ 240,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

0,00 EUR Deutschland
8,00 EUR Europa
26,00 EUR Weltweit