Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Lithografie / Kreidelithografie, 1974. Von Bernhard Heisig. 46,0 x 28,0 cm (Darstellung / Stein) / 49,8 x 35 cm (Blatt).

Merkert / Pachnicke 335. Unterhalb der Darstellung rechts in Bleistift signiert. - Papier leicht gebräunt und leicht fingerspurig. Am Blattrand rechts ein kleiner Einriß. Die Ecken minimal bestoßen. Insgesamt guter Erhaltungszustand.

Bernhard Heisig (1925 Breslau - 2011 Strohdehne). Deutscher Maler und Grafiker. Einer der wichtigsten Repräsentanten der DDR-Kunst. Bildet mit Werner Tübke und Wolfgang Mattheuer die berühmte Trias der Leipziger Schule. Ab 1954-68 Dozent an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Dort 1961 zum Professor ernannt und als Rektor gewählt. Von 1956-59 Vorsitzender des Verbandes Bildender Künstler (VBK) im Bezirk Leipzig. 1976 Rückkehr an die Hochschule. Zu seinen Schülern gehören u.a. Arno Rink und Neo Rauch.

420,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Heisig, Bernhard. - "Der Drucker Arloth".

Lithografie / Kreidelithografie, um 1975. Von Bernhard Heisig. 53,5 x ...

€ 240,00

Heisig, Bernhard. - "Sterbender Bauer".

Lithografie / Kreidelithografie, 1975. Von Bernhard Heisig. Auflage Ex...

€ 350,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit