Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Radierung / Strichätzung, in Braun, mit Plattenton, 1916. Von Arthur Henne. 29,0 x 24,8 cm (Darstellung / Platte) / 43 x 35 cm (Blatt).

Rechts unter der Platte in Bleistift signiert und mittig bezeichnet "Selbstdr." Am Blattrand links unten in Bleistift betitelt und rechts datiert. - Die Pieschener Allee geht als vierreihige Lindenallee auf Planungen aus der Zeit Augusts des Starken zurück. Sie wurde um 1720 angelegt und war Teil einer geplanten barocken Parkanlage, die aber nie ausgeführt wurde. - Papier leicht gebräunt. Unterer Blattrand leicht knickspurig. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar.

Arthur Henne (1987 Dresden - 1963 Liebstadt). Deutscher Maler und Grafiker. 1905-08 Kunstgewerbeschule Dresden bei Ermengildo Antonio Donadini. 1908-12 an der Kunstakademie Dresden Meisterschüler von Eugen Bracht. Hennes Landschaftsdarstellungen sind geprägt von einem lyrischen Realismus, dessen luftige Linienführung an Camille Corot erinnert. 1945 Zerstörung seines Ateliers und über 700 Radierplatten beim Bombenangriff auf Dresden. Danach entschied sich der Künstler zur Umsiedlung nach Liebstadt, wo er schon ein Zimmer bewohnte. Geprägt von der Osterzgebirgischen Landschaft setzte er seinen stimmungsvollen Stil fort, der seine tiefe Verbundenheit zur Natur wiederspiegelt.

120,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Henne, Arthur. - Kemberg. - Stadtkirche Unser Lieben Frauen. - Kirchen...

Aquarell, 1929. Von Arthur Henne. 47,2 x 36,5 cm (Darstellung) / 49,5 ...

€ 300,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit