Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Aquarell, auf weißem Zeichenkarton, um 1975. Von Albert Hennig. 14,8 x 20,7 cm (Darstellung / Blatt).

Verso Nachlass-Stempel. - Hervorragend erhaltenes Blatt.

Albert Hennig (1907 Leipzig - 1998 Zwickau). Deutscher Fotograf, Aquarellmaler und Grafiker. Vertreter des Bauhaus. Lehre als Betonbauer. Autodidaktisches Fotografiestudium. 1932/33 im Bauhaus Dessau und Berlin bei den Lehrern Josef Albers, Walter Peterhans, Hinnerk Scheper, Joost Schmidt, Ludwig Mies van der Rohe, Wassily Kandinsky und Paul Klee. Sein Fotografiezyklus 'Kinder der Straße' wird 1933 durch die Nationalsozialisten vernichtet. 1934-45 zwangsweise als Bauarbeiter tätig. Nach Kriegsende Gründungsmitglied der Gruppe Bildender Künstler im Kulturbund Zwickau. 1952-72 wiederholt zwangsweise als Betonbauer tätig. Ab 1972 wieder freischaffend. 1991 erhielt er den Max-Pechstein-Preis, 1996 das Bundesverdienstkreuz.

430,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Schmidt-Kirstein, Helmut. - "Späte Sonnenblumen".

Aquarell, auf hellgelbem Karton, 1974. Von Helmut Schmidt-Kirstein. 36...

€ 1600,00

Naumann, Hermann. - "Das Märchen".

Aquarell, über Lithografie, 1977. Von Hermann Naumann. 41,9 x 31,7 cm...

€ 350,00

Lepke, Gerda. - "Wolke".

Aquarell, über Lithografie, auf feinem Büttenpapier, 1973/1974. Von ...

€ 340,00

Obst. - Äpfel. - Apfelblüte. - H. Siegel.

Aquarell, über Bleistift, auf Karton, 1974. Von Deutsch (20. Jh.). 47...

€ 60,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

0,00 EUR Deutschland
8,00 EUR Europa
26,00 EUR Weltweit