Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Pinsel- und Federzeichnung, in schwarzer Tusche, um 1920. Von Paul Horst-Schulze. 37,2 x 2,6 cm (Darstellung / Blatt).

Unten links monogrammiert. - Etwas fleckig im oberen Bereich. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt gut erhalten.

Paul Horst-Schulze (1876 Naundorf - 1937 Leipzig). Deutscher Kunstgewerbler, Maler und Grafiker. Studium an der Kunstakademie in München und an der Hochschule für Grafik und Buchgewerbe in Leipzig. Entwarf zunächst Wohnungseinrichtungen und Muster für Stoffe. Gestaltete 1901-04 zusammen mit Raymond Brachmann die Villa Haunstein für den Kaufmann Max Haunstein - sie gehört zu den schönsten Jugendstilvillen Leipzigs. Außerdem schuf er zahlreiche Buchillustrationen. Zur Malerei kam er erst relativ spät. 1903 nahm er mit Gemälden an der sächsischen Kunstaustellung in Dresden teil, 1904 an der Berliner Szession und 1909 an der Kollektivausstellung des Leipziger Kunstvereins. Paul Horst-Schulze war Lehrer an der Kunstakademie Leipzig.

120,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Reinhardt, Fritz. - Exlibris Friedrich Reinhardt. - Pflügende Hände.

Exlibris. Holzschnitt, um 1920. Von Fritz Reinhardt. 5,1 x 4,9 cm (Dar...

€ 10,00

Bondzin, Gerhard. - Chinesische Strickerin.

Lithografie, 1962. Von Gerhard Bondzin. 60,5 x 36 cm (Darstellung) / 6...

€ 70,00

Oehme, Georg. - Bildnis einer jungen Frau von rechts.

Radierung, 1920. Von Georg Oehme. 10 x 7,9 cm (Darstellung / Platte) /...

€ 69,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit