Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, mit Plattenton, in Schwarz, auf feinem Kupferdruckpapier, 1910. Von Alois Kolb. 14,9 x 26,8 cm (Darstellung / Platte) / 25 x 35,5 cm (Blatt).

In Bleistift rechts unten signiert. - Tadellos. Papier sehr gut erhalten.

Alois Kolb (1875 Wien - 1942 Leipzig). Deutscher Maler und Radierer in Leipzig. Ab 1896 Besuch der Kunstschule von F. Fehr und L. Schmidt-Reutte in München. 1897-1900 Studium in der Malklasse bei K. Raupp und L. v. Löfitz an der Münchener Akademie der bildenden Künste. Autodidaktisch eignete er sich die Kunst der Radierung an. Dabei wurde er von Ferdinand Schmutzer beeinflußt. 1901-04 in Ebersberg bei München und 1904-05 in Murnau als Gebrauchsgraphiker und Illustrator für die "Jugend" tätig. 1905-07 als Lehrer für Akt und figürliches Zeichnen an der Magdeburger Kunstschule. 1907 bis zu seinem Tod war er Professor und Leiter der Radierklasse an der Leipziger Akademie. Besondere Bedeutung erlangte er durch seine umfangreichen Mappenwerke wie "Ilias" (1921) und "Odyssee" (1922). Sein Themenkreis umfaßt sowohl volkstümliche als auch philosophische Inhalte.

150,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Kolb, Alois. - "Reiter am Strand".

Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, 1930. Von Alois Kolb. Auflage E...

€ 240,00

Lebegue, Léon. - Ein berühmtes Trio. - "Un trio célèbre".

Radierung, auf Büttenpapier, um 1910. Von Léon Lebegue. 17,5 x 11,2 ...

€ 80,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit