Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Lithografie / Kreidelithografie, 1978. Von Harald Metzkes. 25,0 x 38,5 cm (Darstellung) / 36 x 48 cm (Blatt).

Rechts unterhalb der Darstellung in Bleistift signiert und datiert. - Papier minimal gebräunt. Rechts unten ein winziges Eselsohr. Insgesamt gut erhalten.

Harald Metzkes (*1929 Bautzen, lebt und arbeitet in Wegendorf bei Berlin). Deutscher Maler und Grafiker, bedeutender Vertreter der Berliner Schule. 1947-49 Steinmetzlehre. 1949-53 Studium der Malerei an der Hochschule für bildende Künste Dresden (HfBK) bei Wilhelm Lachnit und Rudolf Bergander. 1955-58 Meisterschüler bei Otto Nagel an der Akademie der Künste Berlin. Ab 1959 freischaffender Künstler in Ost-Berlin. 1976 Käthe-Kollwitz-Preis. 1977 in der Nationalgalerie Berlin, Nationalpreis der DDR für Illustration und Grafik. 1984 Beteiligung an der Biennale in Venedig. 2003 Beteiligung an der Ausstellung "Kunst in der DDR" in der Nationalgalerie Berlin. 2007 erhielt er für sein Lebenswerk den Hannah-Höch-Preis.

180,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Metzkes, Harald. - Belebtes Stillleben.

Lithografie / Kreidelithografie, 1988. Von Harald Metzkes. Auflage Exe...

€ 140,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit