Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Zeichnung / Kohlezeichnung, 1932. Von Heinrich Richter-Berlin. 32,0 x 23,5 cm (Darstellung / Blatt).

Rechts unten monogrammiert und datiert "HRi 32." Darunter bezeichnet "Reims". - Papier gebräunt und lichtrandig. Blattrand mit Einrissen und stärker fingerfleckig. Mäßiger Zustand.

Heinrich Richter-Berlin (1884 Berlin - 1981 Berlin). Deutscher Maler, Grafiker und Bühnenbildarchitekt, Vertreter des Berliner Expressionismus und Mitbegründer der Neuen Secession in Berlin. Zwischen 1919 und 1945 arbeitete er als Filmarchitekt. 1902-03 Studium an der Hochschule der Künste Berlin. Danach Ausschluß vom Studium, da er ohne Erlaubnis an der Berliner Secession teilgenommen hatte. 191 Mitbegründer der Künstlergruppe Neue Secession. Mitbegründer der Novembergruppe. Sein Werk wurde 1933 als „entartet“ diffamiert. 1937 wurde es in der Ausstellung "Entartete Kunst" in München gezeigt.

80,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Geiger, Willi. - Krieger im Wald.

Lithografie / Kreidelithografie, auf J.W.Zanders-Bütten, um 1912. Von...

€ 25,00

Meid, Hans. - "Hafen von Funchal (Madeira)".

Radierung / Kaltnadel, in Schwarz, auf J.W.-Zanders-Büttenkarton, 192...

€ 260,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit