Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Radierung / Strichätzung, in Schwarz, auf weißem Velin, 1831. Von Adrian Ludwig Richter. 16,9 x 23,9 cm (Darstellung) / 23 x 28 cm (Platte) / 34 x 54 cm (Blatt).

Kovalevski B-C- 51. Hoff-Budde 199 V (von V). Hoff 163. Aus: Bilderchronik des Sächsischen Kunstvereins (Dresden: Sächsischer Kunstverein 1828-1836). - In der Platte links unten signiert: "Gem. u. gest. v. Richter." In der Mitte betitelt und bezeichnet "Angekauft vom Sächs. Kunstvereine und bey der Verloosung 1830. gew. v. Herrn Bildschneider Schubert in Dessau auf No. 371 ... " - Originalrandiges Blatt mit schwachen Lagerspuren. Im Randbereich partiell kaum merklich angeschmutzt und im oberen Rand mit kleinerem Einriss. Ingesamt guter Erhaltungszustand.

Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe „Das malerische und romantische Deutschland“ des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus.

200,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Garmisch-Partenkirchen. - Pfarrkirche Partenkirchen. - Georg Heinrich ...

Historische Ortsansicht. Radierung / Strichätzung, 1832. Von Georg He...

€ 35,00

Wettersteingebirge. - Tyrolersee / Eibsee. - Georg Heinrich Busse. - "...

Historische Ortsansicht. Radierung / Strichätzung, in Schwarz, auf Ku...

€ 50,00

Viterbo. - Kloster Santa Maria della Quercia. - Carl Gottfried Traugot...

Historische Ortsansicht. Radierung / Strichätzung, 1833. Von Carl Got...

€ 80,00

Venedig / Venezia. - Palazzo. - Carl Heinrich Beichling. - "Ansicht ei...

Historische Ortsansicht. Radierung / Strichätzung, 1834. Von Carl Hei...

€ 60,00

Faber, Carl Gottlieb Traugott. - Burgruine. - Nach Carl Julius von Ley...

Radierung, 1833. Von Carl Gottfried Traugott Faber, nach Carl Julius v...

€ 80,00

Reichenberg / Liberec. - Jeschkenberg / Jested. - Carl Pescheck. - "De...

Historische Ortsansicht. Radierung / Strichätzung, 1830. Von Carl Pes...

€ 80,00

Richter, Adrian Ludwig. - "Gegend am Monte Serone bei Olevano während...

Radierung, auf kräftigem Kupferdruckpapier, 1830 (1875). Von Adrian L...

€ 140,00

Richter, Adrian Ludwig. - Im Grossen Gehege bei Dresden. - Friedrichst...

Radierung, 1830. Von Adrian Ludwig Richter, nach Ernst Ferdinand Oehme...

€ 240,00

Florenz / Firenze. - Loggia del Mercato Nuovo. - Fontana del Porcellin...

Historische Ortsansicht. Radierung / Strichätzung & Grabstichel, 1830...

€ 50,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

0,00 EUR Deutschland
8,00 EUR Europa
26,00 EUR Weltweit