Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Landkarte. Kupferstich, 1639-1666. Von Johannes Janssonius, nach Jonas Scultetus. 38,3 x 49,2 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 48 x 57 cm (Blatt).

Aus: Jan Janssonius, Nouveau theatre du monde ou nouvel atlas (Amsterdam: Janssonius 1639-1666). - Rechts oben Titelkartusche mit Allegorien und daneben Wappen. Links Legende. Unten links Meilenzeiger / Maßstab. Dazu rechts unten Verlegeradresse "Amstelodami Sumptibus Joannis Janßonii". - Die Karte des Herzogtums Schlesien zeigt das Gebiet zwischen Olmütz, Dresden und Küstrin mit Breslau im Zentrum. - Bugfalte hinterlegt ud unten restauriert. Blatt insgesamt etwas angeschmutzt, knickspurig und in den Ecken bestoßen. Winzige Fehlstellen durch Insektenschädigung. Verso Montagereste. Mäßig guter Zustand.

Johannes Janssonius (1588 Arnhem - 1664 Amsterdam). Niederländischer Karthograph und Verleger. Heiratete 1612 die Tochter von Jodocus Hondius (1563-1612), dem Eigentümer der Druckplatten von Mercator. Gab den Atlas Mercator-Hondius neu heraus. 1633 folgte die Ausgabe des zweiten Bandes - der sog. Mercator-Hondius-Janssonius. Sein größstes Werk ist der Atlas 'Theatre du Monde', der in 11 Bänden 1639 bis 1666 erschien.

Jonas Scultetus (1603 - 1664). Schlesischer Kartograf. Studium in Frankfurt und Leipzig. 1625-35 lieferte er Entwürfe für Karten Schlesiens, die Hondius 1634/35 in Amsterdam verlegte.

240,00 EUR (incl. MwSt.)

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit