Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Zeichnung / Federzeichnung, aquarelliert, auf gelbem Velin, 1943. Von Max Schwimmer. 5,6 x 10,5 cm (Darstellung) / 30 x 21 cm (Blatt).

Dazu Brief an Gertrud Horn: "Leipzig 17. Mai 43 / Liebe Gertrud, schönsten Dank für Deinen Brief und die beigelegten Skizzen. Es ist mir ein Vergnügen zu hören und zu sehen, daß die Fruchtstäubchen geflogen sind. Du mußt nun unablässig bemüht bleiben, selbst in Deine Träume mußt Du die schöne Unruhe des Gestaltenwollens mitnehmen. Daß Du manches noch nicht begreifen kannst, ist selbstverständlich. Du mußt wissen, daß die Kunstkenntnis vor allem von der Fühlkraft getragen wird, und die entwickelt sich erst durch immerwährende leidenschaftliche Beschäftigung mit den Gestaltungsvorgängen in den Meisterwerken. Ich kann Dir das alles nur andeuten und durch Hinweise erhellen. Schade, daß Du nicht alle Wochen mal bei mir arbeiten kannst, weil die Aktivierung der Sinne oft nur an schöpferische Sekunden gebunden ist und weil vieles nur durchs Auge erfahren werden kann, was sich den Worten entzieht. Die esoterischen Bezirke des Schöpferischen sind evident und nur wer guten Willens ist, hat die eventuelle Möglichkeit, daß sie sich ihm erschliessen. Du kannst rein technisch noch viele Übungen zu dem von mir Angeregten vornehmen. Du mußt mit Deinen Werkzeugen, Bleistift, Pinsel und Feder exerzieren lernen. Du mußt mit ihnen hauchen, wettern, tänzeln, krachen, wirbeln, stürmen und musizieren lernen. Mache Deine Hand so geschickt als möglich, aber wisse gleich, daß dies kein Selbstzweck sein darf. Beobachte bei den Pflanzen Struktur und Rhythmus, erlebe die Grazie eines Stengels und die reizenden Variationen der Blattstände, vergnüge Dich an dem Aufsitzen der Blüten. Jede modische Erfindung ist neben dem Einfallsreichtum der Natur eine kleine Sache. Nimm diese Einblicke ins Natürliche zum Anlaß aller möglichen Artistereien und wenn Du ein großes Beispiel dafür haben willst, so sieh Dir die Randzeichnungen Dürers zum Gebetbuch Kaiser Maximilians an, von denen Schwind, Menzel und auch Gulbransson im reichsten Maße profitiert haben. / Ich würde mich freuen, wenn Dir auch dieser Brief etwas zu geben vermöchte und Dich bestärken würde, Deine Anlage zu üben und weiter zu entfalten. / Ich höre immer gern von Dir und bin gespannt auf Deine nächsten Zeichnungen. Grüße Deine lieben Eltern bestens. Mit herzlichen Grüßen Max Schwimmer." - Vorderseite mit weiterer Federzeichnung eines Tisch-Stilllebens mit Blume im Glas, Briefkuvert und Früchten. - Provenienz: Nachlass Gertrud Griessbach (1925 Satzung im Erzgebirge - 2018 Waldkraiburg; geborene Gertrud Horn, in erster Ehe Gertrud Horn-Lieven), Schülerin und Muse des Künstlers. - Weitgehend ausgelegene Klappfalten. Sonst tadellos. Insgesamt guter Zustand.

Max Schwimmer (1895 Leipzig - 1960 Leipzig). Deutscher Maler, Grafiker und Illustrator des expressiven Realismus. Ab 1919 Studium der Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Leipzig. Beginn der künstlerischen Tätigkeit u.a. für die Zeitschriften "Die Aktion" und "Der Drache". Studienreise nach Frankreich und Italien. 1926 Dozent an der Kunstgewerbeschule in Leipzig. 1933 aus dem Lehramt entlassen, neun Werke wurden als "entartete Kunst" diffamiert und konfisziert. Bis 1945 arbeitete er als Illustrator. 1944 als Soldat der Wehrmacht eingezogen und Ausbildung zu Wachmann eines Kriegsgefangenen-Lagers in Mühlberg an der Elbe. Im April 1945 Flucht der Wachmannschaft nach Altenburg in die amerikanische Besatzungszone. Nach Kriegsende Eintritt in die KPD. 1946 Berufung als Professor und Leiter der Abteilung Graphik an die Staatliche Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig. 1951 infolge einer Kampagne von seinem Dienst entbunden. Im selben Jahr Berufung an die Dresdner Hochschule für Bildende Künste (HfBK) als Leiter der Abteilung Grafik. Seit 1952 Mitglied der Akademie der Künste zu Berlin.

260,00 EUR (incl. MwSt.)

Folgende Werke könnten Ihnen auch gefallen:

Schwimmer, Max. - "Seiltänzerin und andere Skizzen".

Zeichnung / Feder- & Bleistiftzeichnung, teilweise aquarelliert, auf g...

€ 600,00

Schwimmer, Max. - "Skizzen und Einfälle".

Zeichnung / Feder- & Kreidezeichnung, auf glattem gelbem Velin, 1943. ...

€ 450,00

Schwimmer, Max. - "Spaziergänger am Strand".

Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, auf Postkartenkarton,...

€ 280,00

Schwimmer, Max. - "Mädchen mit Vögelchen".

Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, aquarelliert, auf Pos...

€ 450,00

Schwimmer, Max. - "Maler mit Akt und Katze im Atelier".

Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, aquarelliert, auf gla...

€ 850,00

Schwimmer, Max. - "Drei Frauenakte".

Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, aquarelliert, auf gel...

€ 450,00

Schwimmer, Max. - "Vor dem Spiegel".

Mischtechnik / Feder & Aquarell, auf hellgelbem Karton, 1930-1935. Von...

€ 950,00

Schwimmer, Max. - "Maler und Modell".

Mischtechnik / Feder & Aquarell, auf hellgelbem Karton, 1930-1935. Von...

€ 950,00

Schwimmer, Max. - "Vor dem Spiegel".

Mischtechnik / Feder & Aquarell, auf hellgelbem Karton, 1930-1935. Von...

€ 900,00

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

0,00 EUR Deutschland
8,00 EUR Europa
26,00 EUR Weltweit