Grafikliebhaber | Onlineshop für Grafische Kunst
Ausstellungsplakat. Offsetdruck, in Schwarz, auf leichtem gelblichem Werkdruckpapier, 1963. Von Pan Walther. 37,8 x 28,3 cm (Darstellung) / 43 x 31 cm (Blatt).

Plakat zur Ausstellung "Portraitfotografien" des Westfälischen Kunstvereins 1963 im Landesmuseum Münster. - Im Rand etwas knickspurig. Guter Zustand.

Pan Walther (1921 Dresden - 1987 Bangkok). Deutscher Fotograf und Fotografiker. Wuchs beim Ziehvater Fritz Walther in Dresden auf. 1936-39 fotografische Lehre in Den Haag bei Henri Berssenbrugge, Willy Schürmann und Jan Broocks. 1939-41 als selbstständiger Fotograf und Filmemacher in Holland, Freundschaft zu Wim Noordhoek. 1941 Rückkehr nach Dresden. Weitere Ausbildung an der Fachschule für Photographie bei Franz Fiedler. 1943-45 als Soldat im 2. Weltkrieg. Heirat mit der Fotografin Christine Bellmann, gemeinsames Atelier in Dresden-Loschwitz. 1947 Atelier im Künstlerhaus von Georg Curt Bauch in der Pillnitzer Landstr. 29 (später Atelier seiner Schülerin Evelyn Richter). 1950 Ausreise nach Münster, Eröffnung eines Ateliers. 1951-54 Lehre an der Werkkunstschule Münster. 1954/55 Dozent an der Staatlichen Höheren Fachschule für Photographie in Köln. Ab 1963 Dozent an der Werkkunstschule Dortmund. 1969 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie und im Bund freischaffender Fotodesigner. 1971 Aufbau des Studiengangs Foto- und Film-Design an der Werkkunstschule Dortmund. 1973 Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen. 1973 Ernennung zum Professor an der zur Fachhochschule gewandelten Werkkunstschule Dortmund. Besondere Bedeutung erlangte für sein künstlerisches Schaffen prinzipiell die Porträtfotografie sowie seit den 1960er Jahren die Fotografik für sein Schaffen. Mitglied der Gesellschaft Deutscher Lichtbildner.

15,00 EUR (incl. MwSt.)

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.

Anbieter

Versandkosten  

6,00 EUR Deutschland
14,00 EUR Europa
32,00 EUR Weltweit